Gesellschaftliche Verantwortung und Softwarehaus

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 04. Mai 2016

Jedes Unternehmen, das eine personalintensive und individuelle Dienstleistung anbietet, kennt das Problem: Das eigene Produkt ist so teuer, dass es sich nicht jeder leisten kann. Darin unterscheidet sich der Top-Friseur nicht vom Softwarehaus. Nun ist das beim Friseur nicht ganz so schlimm: Es gibt viele Friseure, die in kurzer Zeit eine vernünftige Frisur hinbekommen, und (mehr…)

Ein Blick auf Dieselgate aus Sicht eines Softwareentwicklers

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 24. September 2015

Laien mögen die Vorstellung haben, bei VW hätten vielleicht zwei oder drei Manager mal eben beschlossen, die Software der VW-Dieselmotoren zu manipulieren und sich dann vielleicht einen korrupten Programmierer gesucht, der das dann umgesetzt hat. Aber so ein Szenario ist sehr unwahrscheinlich. Das elektronische System eines modernen Autos ist hoch komplex, gerade kürzlich schrieb jemand, (mehr…)

Refugee Care – die umfassende Softwarelösung für die Unterbringung von Asylbewerbern

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 14. September 2015

Die großen Zahlen von Asylbewerbern stellen die Verwaltungen der Kommunen und die sozialen Dienste vor enorme Herausforderungen. INDAL hat bereits vor ein paar Monaten dafür eine Softwarelösung entwickelt. Sie wird in Erstaufnahmeeinrichtungen und in kommunalen Ämtern verwendet. Aus dieser Lösung ist nun Refugee Care entstanden, eine Web-basierte Softwarelösung. Refugee Care verwaltet Informationen, die bei der (mehr…)

Technische Unterstützung für Die Kolumnisten

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 13. August 2015

Ein ganz besonderes Projekt wurde bei INDAL vor wenigen Tagen gestartet: Der Aufbau der technischen Basis der neuen Kolumnen- und Debattenplattform Die Kolumnisten. 15 ehemalige Autoren des eingestellten Online-Debattenmagazins The European haben sich entschlossen, ein gemeinsames Projekt zu starten. INDAL betreut und verwaltet dabei nicht nur den Server, auch die Programmierung und Konfiguration der gesamten (mehr…)

Die Überwachung der Umwelt überwachen

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 23. März 2015

Wir sind nicht nur vom Wetter abhängig, sondern auch von den Pegelständen der Flüsse und vielen anderen Aspekten des Zustandes unserer Umwelt. Um vorausschauend und schnell auf Veränderungen reagieren zu können, werden inzwischen viele dieser Werte automatisch erhoben und über Mobilfunknetze an zentrale Überwachungsstellen in Echtzeit übertragen. Big Data und das Internet der Dinge finden auch (mehr…)

Neues Softwareprojekt: Verwaltung von Flüchtlingsunterkünften

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 06. März 2015

Die steigenden Flüchtlingszahlen machen es notwendig, immer mehr Häuser als Flüchtlingsheime zu nutzen, die dafür vielleicht nie vorgesehen waren. Aber auch bei Flüchtlingsunterkünften, die genau zu diesem Zweck konzipiert waren, stellen sich neue Herausforderungen: Teilweise ist die Aufenthaltsdauer in den Heimen nur noch sehr kurz. Die bestehenden Kapazitäten müssen optimal ausgenutzt werden. INDAL hat jetzt (mehr…)

Geschäftsprozesse digitalisieren – Chancen und Risiken

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 18. Februar 2015

Auf unserer Webseite steht: Wir digitalisieren Ihre Geschäftsprozesse. Das bedeutet zunächst einmal, dass wir dafür sorgen, dass die Abläufe bei unseren Kunden, Unternehmen oder Behörden, durch individuelle Softwarelösungen unterstützt werden. Wir analysieren dafür die Prozessabläufe, spezifizieren die Anforderungen und entwerfen eine Softwarelösung, die diesen Anforderungen optimal entspricht. So weit – so gut. Aber als Geschäftsführer (mehr…)

Ohne Bargeld?

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 02. Februar 2015

Immer wieder meldet sich  irgendein Ökonom zu Wort der fordert, endlich das Bargeld abzuschaffen. Schon Anfang des letzten Jahres hatte es solche Überlegungen gegeben, und im Sommer waren sie erneut laut geworden. Begründet wird die Idee immer wieder mit den gleiche Argumenten: Die Finanzpolitik wäre flexibler, und Kriminelle könnten besser gejagt werden. In der Tat sind (mehr…)