Zweistufige fachliche Anforderungsspezifikation

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 24. März 2011

Bei kleinen Softwareprojekten kommt man mit einem einzelnen Anforderungsdokument aus, welches nicht nur die fachlichen Anforderungen beschreibt und spezifiziert sondern auch die notwendigen Vorgaben für die technische Umsetzung enthält. Wird die Anforderung komplexer, zerlegt man die Dokumente, die der Umsetzung voraus gehen, in ein Fachkonzept und ein DV-Konzept, und wenn das Projekt sehr groß ist, (mehr…)

Programmatische Programme programmieren

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 22. März 2011

Das Wort Programm hat seine – kaum zu verheimlichende – Wurzel im griechischen programma, was so viel wie Vor-Schrift bedeutet. Im Wort Vorschrift klingt auch die Doppeldeutigkeit an, die das Wort Programm hat: Eine Vorschrift ist auf der einen Seite eine Anweisung, wie sich der oder das mit dem Programm versehene und damit programmierte zu (mehr…)

Bauhaus-Architektur für Software?

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 08. März 2011

Die FAZ veröffentlichte in ihrer Samstagsausgabe einen Text von David Gelernter mit dem Titel Unser neues Bauhaus. Gelernter, der in der Zeitung als einer der entscheidenden WWW-Pioniere vorgestellt wird, verspricht nicht weniger als ein “Plädoyer für eine Software-Kritik” – ähnlich der etablierten Kunst-, Architektur- und Literaturkritik. Gelernters Ansatz ist interessant: Er meint, für Software, die (mehr…)

Plattform-Migrationen

Veröffentlicht von Jörg Friedrich am 06. März 2011

Jede Individualsoftware benutzt Standard-Software, sei es die Datenbank, das Betriebssystem, Drittsoftware, mit der kommuniziert werden muss oder das Entwicklungssystem, mit dem die Individuallösung erstellt wurde. Standard-Software wird weiterentwickelt und so stellt sich für die Individuallösung irgendwann die Frage der Migration auf eine neue Version der genutzten Plattform. Oft wartet man mit einer solchen Migration so (mehr…)